Longstay Specials


Die Corona-Pandemie bringt Luxus-Langzeitaufenthalten ein Allzeit-Hoch. Ob als Urlaub oder als sogenannte Workation – hier gibt es eine kleine Auswahl in alphabetischer Reihenfolge.

Ein edles Heim auf Zeit bietet das Alex Lake Zürich. Die Lage am Westufer des Zürichsees macht es zu einem gefragten place to be im Alpenraum.

Das Hotel gehört zu der kleinen Gruppe der Hotels von The Living Circle, die frische Zutaten von eigenen Bauernhöfen garantieren. Von Hotelier Suisse hat das Resort die Klassifizierung Serviced Apartment erhalten und bietet Gästen dafür 42 Studios und zwei noble Penthouses an. Alle Unterkünfte haben vom Balkon, der Terrasse oder durch französische Fenster direkten Blick auf den pittoresken Zürichsee.

Angebot

Ab 30 Tagen kostet ein Aufenthalt ab umgerechnet rund 5.565 Euro. Ansprechpartner ist Sales Manager Jonas M. Schneider von The Living Circle.

Safari meets work im andBeyond Phinda Homestead in Südafrika

Erst ein Game Drive, dann an den Laptop: Die Luxus-Lodge im Norden des Phinda Private Game Reserves zählt zu den Connected Destinations des Anbieters und garantiert gute Internetverbindungen. Die Mahlzeiten werden auf die zeeitlichen Berdürfnisse des Gasts abgestimmt, so dass kein Video-Meeting ausfallen muss. Und: Das andBeyond Phinda Homestead kann auch als Buy-Out gemietet werden.

Angebot

andBeyond bietet Raten für Aufenthalte ab sechs Nächten an, nach oben gibt es keine Begrenzung. Gäste, die das Angebot nutzen, erhalten 15 Prozent Rabatt. Der Reisebüro-Kontakt ist Sales Manager Zukiso Makalima. Mehr Infos

Pool oder Pazifik? Das Four Seasons Resort Costa Rica at Peninsula Papagayo hat beides im Angebot und bietet zugleich jede Menge Platz und Privatsphäre.

Das Resort liegt in den Hügeln der Halbinsel Papagayo mit Blick auf den Ozean. Die Zimmer und Suiten sind großzügig, ebenso wie das Freizeitangebot: Zip-Lining, Surfen, Vulkanwanderung oder Spa-Anwendungen sind möglich. Kulinarisch setzen die Chefs auf Farm-to-table und Sea-to-table-Cuisine.

Angebot

Für Aufenthalte ab 30 Tagen gibt es einige Goodies darunter die Transfers, kostenloses Parken für ein Auto, zwei private Fitness-Sessions pro Woche und einen persönlichen Concierge. Für Reisebüro-Anfragen steht Regional Director of Sales Joerg Zimmermann bereit. Mehr Infos

Luxuriös Arbeiten mit Blick auf den Burj Khalifa im Jumeirah Emirates Towers in Dubai

Das Markenzeichen des Nobelhotels in der Wüstenmetropole ist sein hoch aufragendes Atrium. Das Jumeirah Emirates Towers liegt in unmittelbarer Nähe zu Dubais Finanzzentrum und bietet viele Features für Business-Gäste, darunter Tagungssuiten und das Biz Hub.

Longstay-Angebot

Ein 31-tägiger Aufenthalt in einem Deluxe Room kostet 3.600 Euro pro Person. Zum Paket gehören etwa ein kostenloser PCR-Test, der Airport-Transfer, Frühstück, eine private Lounge, Wäsche-Service, Internetzugang, Zugang zu Druckern und Meetingräumen. Mehr Infos

Direkt an der Südwest-Spitze von Mauritius' Küste liegt das schicke Paradis Beachcomber Golf Resort & Spa. Hier kann man unter anderem in der größten Lagune der Insel baden.

Die Unterkünfte des Paradis Beachcomber Golf Resort & Spa liegen entweder im tropischen Garten oder auch direkt am Strand. Gespeist wird in drei edlen Restaurants, auch die F&B-Outlets des Schwesterhotels Dinarobin können genutzt werden. Für Entspannung wird im Spa gesorgt, Sportler lockt der zum Hotel gehörende Golfplatz.

Angebot

Beachcomber hat verschiedene Longstay-Angebote aufgelegt. Im Paradis Beachcomber gilt für Aufenthalte von mindestens 60 Tagen ein Rabatt von 65 Prozent auf die Zimmerrate. Die verpflichtende 14-tägige Quarantäne ist kostenlos. Der Reisebüro-Kontakt ist Sales-Repräsentantin Elisabeth Sulzenbacher. Mehr Infos

Arbeiten mit Kanaren-Feeling im Robinson Club Jandia Playa auf Fuerteventura

Erste Strandlage und ein top renovierter Club: Der Robinson Club Jandia Playa bietet beste Voraussetzungen für einen langen Aufenthalt. Das Wellfit-Spa ist noch größer, auf dem Dach des 40 Meter hohen Hotelturms wartet nach Feierabend eine chillige Rooftop-Bar samt Infinity Pool.

Angebot

Ab 15 Nächten gelten besondere Longstay-Kondition, eine Nacht mit Vollpension gibt es ab 91 Euro pro Person plus eine Spa-Anwendung. Ab 29 Nächten ist der Privattransfer inkludiert. Robinson vermarktet das Angebot als Workation (auch im Club Quinta da Ria in Portugal buchbar). Mehr Infos

Ein Winter-Märchen mit Alpenpanorama lässt sich im Severin's Alpine Retreat erleben. Und das sogar im gemütlich-eleganten Boutique-Style.

Nur neun Suiten hat das Hotel im österreichischen Lech, das zu den Small Luxury Hotels of the World gehört. Platz gibt es reichlich, vor allem in der 423 Quadratmeter großen Residence mit eigenem Kino, Flügel und jeder Menge Raum zum Relaxen. Alternativ können die Gäste das natürlich auch ganz stilvoll im Spa mit Pool und Sauna erledigen.

Angebot

Das Longstay-Arrangement beeinaltet 21 Übernachtungen (davon drei Freinächte) mit vielen Extras, darunter das tägliche Vier-Gänge-Menü, Fondue an den Sonntagen, wöchentlicher Wäscheservice sowie die Getränke der Mini-Bar plus Kaffee und Tee. Mehr Infos

Authentisches Farmleben auf São Lourenço do Barrocal im portugiesischen Alentejo

Ganze 7,8 Millionen Quadratmeter ist das Anwesen groß, allein 10.000 davon gehören zum Gemüsegarten. São Lourenço do Barrocal ist seit mehr als 200 Jahren in Familienbesitz und wurde vom jetzigen Besitzer in ein luxuriöses Farm-Hotel umgewandelt. Das Anwesen gehört zu The Leading Hotels of the World und bietet neben dem Spa by Susanne Kaufmann unter anderem auch Reitpferde.

Angebot

Langzeiturlauber können 30 Tage plus zwei Gratistage für 9.890 Euro in einem Yard Cottage verbringen. Der Preis gilt für bis zu vier Personen bis März. Inklusive sind etwa das Frühstück sowie ein 100-Euro-Spa-Treatment-Gutschein. Reiseprofis können sich an Sales-Repräsentant Florian Schaible wenden. Mehr Infos

Inseltraum im Indischen Ozean mit viel Natur: Das Shanti Maurice wartet mit tropischem Garten und feinem Sandstrand an der Südküste von Mauritius auf.

Das Luxus-Resort ist umgeben von natürlichen Lagunen und Wasserfällen, und auch in der Anlage selbst gibt es jede Menge Wasser. Viele der Unterkünfte habe eigene Pools, der Privatstrand ist von den meisten aus zu sehen. Das Shanti Maurice bietet fünf Restaurants und Bars, zwei davon servieren typisch mauritische Küche.

Angebot

Das "Mauritius XXL Premium Longstay Offer" beeinhaltet einen 30-tägigen Aufenthalt mit Halbpension ab 3.425 Euro pro Person. Es gilt bis 30. September, spezielle Raten füt Aufenthalte von 60 und 90 Tagen sind verfügbar. Anfragen von Reiseprofis nimmt Head of Sales DACH Market Judith Ronsdorf an. Mehr Infos

Luxus-Monat auf höchstem Niveau im The Nautilus Maldives

Privatsphäre wird hier groß geschrieben: Das Luxusresort auf der maledivischen Privatinsel Thiladhoo Island besteht aus 26 Beach und Ocean Houses mit reichlich Abstand zueinander. Den Gästen wird größtmögliche Flexibilität ermöglicht, etwa bei den Essenszeiten, den Menüs oder den Spa-Behandlungen. The Nautilus Maldives ist das einzige Malediven-Haus von Relais & Châteaux.

Angebot

Das "Extra-Longstay-Paket" enthält einen Aufenthalt von 30 Tagen mit Frühstück sowie viele inkludierte Leistungen, etwa Cocktails und Snacks, eine Wellnessbehandlung, eine private Delfin-Kreuzfahrt sowie die Nutzung der Angebote des "Workation-Packages". Ab 69.300 Euro pro Person, Anfragen nimmt das Reservations-Team entgegen.