EDITORIAL

Schön, dass Sie da sind!

Liebe Reiseberater, liebe Veranstalter,

liebe Premium-Anbieter,

sie rollt, die Buchungswelle! Und noch nie haben wir uns so über Stellenanzeigen im Magazin gefreut wie diesmal. Willkommen zurück, geschäftiges Treiben ­– wir haben Dich vermisst!

Und auch das LuxusInsider-Team war alles andere als untätig: Wir haben das jüngst eröffnete One&Only Portonovi ausprobiert und uns in Bella Italia auf die Spuren des neuen Luxusreisens im Piemont gemacht. Ganz ehrlich: Das ist genau das, was ihre Kunden jetzt suchen. Undertourism-Ehrenwort!!!

Auch in unserem Expeditionskreuzfahrten-Special heißt es: Der Weg ist das Ziel. Und diesen können Ihre Kunden mit neuen Schiffen künftig noch luxuriöser zurücklegen. Als angekommen betrachten könnte man übrigens die Kanalinseln, und zwar im High-End-Segment: Spielten Jersey, Guernsey & Co jahrelang nur die Nebenrolle, kommen sie jetzt im Zuge des "Lieber erstmal innerhalb Europas bleiben"-Trends ganz groß raus. Also: Inspire Me, Kanalinseln!

Uns würde ja auch eine weite Anreise nicht abschrecken, weswegen unser Fundstück des Monats in Australien liegt. Spannende Wege beschreitet derweil auch Lobster Experience: Die Luxus-Profis haben den Launch einer neuen Plattform angekündigt, von der zumindest wir in Zukunft vermutlich nicht die Finger lassen können…

Ein bisschen emotional wurde es beim Zusammenstellen der People's Corner. Dort lesen Sie, welchen Sales-Profi man jetzt wo trifft – wir freuen uns über jeden einzelnen, der (wieder) im Luxussegment mitmischt! Gestaunt haben wir hingegen beim Interview: Wer wissen möchte, wie es möglich ist, mitten in der Pandemie sage und schreiben 90 Prozent mehr Gäste zu begrüßen als im Vergleichszeitraum 2020 (ohne ein Start-up zu sein!), dem sei das Gespräch mit Ian Moore von Vistajet wärmstens empfohlen.

Und weil Emotionen im Verkauf natürlich ohnehin das A und O sind, hat Traveller Made beim virtuellen Jahresmeeting vorgestellt, welche Gefühle der High-End-Reisenden man geschickt im Verkaufsgespräch einsetzen kann.

Ihnen wünschen wir jetzt in erster Linie ein Gefühl: Viel Freude mit unserer Mai-Ausgabe!

Herzlichst,

Iris M. Köpke

Chefredakteurin