Inspirationen für LuxusInsider

Sprung ins Paradies

Dieser Blick ist wirklich besonders: Aus der Luft sieht das Baa-Atoll der Malediven wie hingetupfte Türkis-Perlen aus. Genießen können ihn Gäste des Edel-Resorts The Nautilus, die einen Fallschirmsprung über dem Inselchen buchen. Vom Resort werden sie per Yacht zum nahegelegenen Inlandsflughafen Dharavandhoo gebracht und von einem erfahrenen Skydiving-Team eingewiesen und betreut. Der Flug dauert 20 Minuten, dann steht in 3,6 Kilometern Höhe der Sprung an. Rund eine Minute geht es im freien Fall auf das Atoll zu, dann öffnet sich der Schirm und es ist nur noch eins zu tun: die traumhafte Aussicht genießen. Nach etwa fünf Minuten haben die mutigen Skydiver wieder festen Boden unter den Füßen. Mehr Infos

Mit Ponant Kurs Richtung Sonne

ANZEIGE – Die idyllischen Inseln der Seychellen können Reisende mit PONANT von November bis März entdecken. Im Herzen des paradiesischen Archipels stehen beispielsweise Besuche der Insel Curieuse, bekannt für ihr Land in rötlichen Tönen und die dort lebenden Aldabra-Schildkröten, sowie der Inseln Aride und La Digue auf dem Plan. Außerdem gehören während dieser Expeditions-Kreuzfahrten Ausfahrten und Anlandungen mit den bordeigenen Zodiacs® sowie Vorträge von Naturführern zum Programm. An Bord genießen die Gäste Komfort und Service auf höchstem Niveau.

Kontakt: Andrea Hendel, Head of Sales. Mehr Infos

Die Welt von Zaha Hadid

Kunst-Liebhaber aufgepasst: Mit einer eindrucksvollen Ausstellung würdigt die Schweizer Galerie Gmurzynska die Werke der 2016 verstorbenen Star-Architektin Zaha Hadid. Zum 5. Todestag der britisch-irakischen Künstlerin ist die Ausstellung "Abstracting The Landscape" entstanden. Ermöglicht hat sie ein Team, das in der Vergangenheit eng mit der Architektin zusammengearbeitet hat. Modelle und Projekte, die nach ihrem Tod geschaffen wurden, hat die Galerie mit den besten Design-Entwürfen Hadids gepaart. Daraus enstand unter anderem ein Bodenobjekt. Zu sehen ist die Ausstellung noch bis 31. Juli in der Galerie Gmurzynska, Paradeplatz 2, in Zürich. Mehr Infos

Pop-Up mit Charme

Mit einer besonderen Hommage erinnert das Çırağan Palace Kempinski Istanbul an den Gründer der Luxushotelkette, Berthold Kempinski: Im Palastgarten des Hotels steht derzeit an den Abenden ein charmantes, motorisiertes und speziell umgebautes Dreirad namens "Berthold". Rundherum sind gemütliche Sitzgelegenheiten aufgebaut, und die Gäste können Spezialitäten aus dem ungewöhnlichen Pop-Up-Restaurant genießen – traumhafter Bosporus-Blick inklusive. Serviert werden Weine von Boutique-Weingütern aus der Türkei sowie Delikatessen, Käse, Sandwiches und Hot Dogs. Buchungen sind per E-Mail möglich. Mehr Infos

Weinprobe per Helikopter

Das ist mal eine äußerst coole Art, von Weingut zu Weingut zu kommen: Im neuseeländischen North Canterbury bietet Virtuoso-Mitglied GCH Aviation die "Heli Wine Tour" an. Dabei geht es per Helikopter ab Akaroa zu fünf Anwesen in North Canterbury. Die Region ist für ihre besonderen Weine bekannt. Auf jedem Weingut steht eine Weinprobe an, zudem gibt es genügend Zeit, lokale Spezialitäten zu probieren. Die Stationen sind George Road Wines, Terrace Edge Vineyard, Greystone Vineyard, Black Estate und Waipara Hills Winery. Die Tour dauert rund vier Stunden, unterwegs haben die Gäste erstklassige Ausblicke auf Christchurch, auf die Banks-Halbinsel sowie auf einen Vulkan. Mehr Infos