ITB Now

Top-Aussteller

Coole Messestände angucken war bei der digitalen ITB natürlich nicht möglich. Dann also inhaltlich: Der LuxusInsider hat drei Aussteller gekürt, die ihre spannenden News großartig präsentiert haben. Hier sind unsere Favoriten aus den Bereichen Destination, DMC und Hotellerie!


DMC: MacLean & Bruce

Ihre Kunden stehen auf Whisky und die schroffe Landschaft Schottlands? Die Luxus-DMC MacLean & Bruce ist Experte für die hochprozentige schottische Spezialität und macht jede Menge Edel-Erlebnisse zu diesem Thema möglich. Kein Wunder, denn der schottische Whisky-Guru Charles MacLean ist Gründer der Agentur. Gemeinsam mit seiner Partnerin Vikki Bruce, die dem Adelsgeschlecht der Bruce entstammt, können Gäste tief in schottische Traditionen eintauchen. Möglich sind etwa private Dinner im Schloss der Bruce-Familie inklusive Whisky-Tasting mit Charles MacLean, private Touren in Distillerien oder im Edinburgh Castle, besondere Natur-Touren, Golfrunden auf nahezu allen schottischen Plätzen, Dampfzugreisen, Classic Car Experiences oder edle Outdoor-Dinner. Und wie es sich für Schottland gehört, können Gäste natürlich auch Dudelsäcke live erleben. Für luxuriöse Unterkünfte sorgt MacLean & Bruce ebenfalls, einen Überblick gibt es hier. Die DMC möchte künftig verstärkt mit deutschen Reisebüros zusammenarbeiten. Ansprechpartner ist Commercial Director Michael Halsall. Mehr Infos

Hotellerie: The LUX Collective

Darauf warten wir gern noch ein kleines bisschen länger: The LUX Collective hat jetzt die Eröffnung ihres neuesten Juwels angekündigt: Das LUX Grand Baie, Mauritius Resort & Residences liegt im Norden der Insel und soll ab dem vierten Quartal dieses Jahres Gäste empfangen. Geplant sind 86 Junior Suites, 20 LUX Residences mit zwei Schlafzimmern, 180 Quadratmetern Platz und eigenem Pool, zwei edle LUX Penthouses mit drei Schlafzimmern und jeweils 325 Quadratmetern inklusive Pool sowie 8 Villen. Die sieben LUX Villas sind umgeben vom tropischen Garten. Sie sind 240 Quadratmeter groß, haben zwei Schlafräume und einen Pool. Die LUX Grand Beach Villa liegt direkt am Strand. In den 420 Quadratmetern Wohnfläche – verteilt auf zwei Stockwerke – verbergen sich unter anderem drei Schlafzimmer, ein Pool und eine Außendusche. Die Residences sowie die Penthouses haben einen Butler-Service, die Villen einen privaten Butler. Das Resort hat fünf hochwertige Food-Outlets sowie einen Private Club für Mitglieder. Neben dem Spa gibt es ein Fitness-Center und das Niyama Studio für Yoga & Co. Ein absoluter Hingucker ist übrigens der Rooftop-Pool! Mehr Infos

Destination: Go Israel

Still und heimlich mausert sich das Heilige Land zum Luxus-Hotspot. Die Nachfrage nach Israel-Reisen steigt seit Jahren, das Hotelangebot im Top-Segment wuchs deutlich langsamer. Jetzt ziehen auch Luxushotelketten nach: Noch in diesem Jahr sollen in Tel Aviv Häuser der Marken Nobu und Soho House eröffnet werden. Auch Kempinksi baut in der Hafenstadt am Mittelmeer, das Eröffnungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt. In die israelische Negev-Wüste hat es Six Senses verschlagen: Die Eröffnung des Six Senses Shaharut ist für den 5. August 2021 angekündigt. In Sachen Boutique Hotels will die israelische Fattal Hotel Group sechs Unterkünfte beisteuern. Drei davon sollen noch in diesem Jahr eröffnen. Und schon 2019 hat das Setai in Jaffa eröffnet. Für Israel stehen die Zeichen damit auf eine rasche Erhohlung des Tourismus, und die Einheimischen dürfen sich zurecht Hoffnung auf ein gutes Tourismusjahr machen. Immerhin ist ein Großteil der Bevölkerung bereits geimpft, Inlandsreisen nehmen Fahrt auf. Diese Tatsachen dürften auch ausländischen Besuchern ein Gefühl der Sicherheit vermitteln, wenn die Grenzen wieder geöffnet werden. Mehr Infos